· 

PLANUNGSTIPPS

 

Ihr steckt schon mitten in der Planung Eures Hochzeitstages, wisst aber noch nicht so recht, wann der Sektempfang oder der erste Tanz stattfinden sollte? Keine Sorge, ich habe hier einen kleinen Guide für Euch zusammengestellt, der Euch dabei hilft den Ablauf Eures Hochzeitstages richtig zu planen.

 

Ihr freut Euch schon riesig auf die Trauung, das Fotoshooting und die Hochzeit an sich? Wisst aber noch nicht, wann welcher der Programmpunkte des Tages für Eure Gäste und für Euch am besten wäre? Dann ist dieser kleine Guide genau das richtige für Euch! Er soll Euch einen kleinen Einblick und eine kleine Orientierung sein, wann welche Punkte des Ablaufs, wie das Fotoshooting, der Eröffnungs Tanz oder der Torten-Anschnitt gut passen würden.  

Zuallererst: Jedes Brautpaar sollte seine Hochzeitsfeier so gestalten wie sie es denn gerne möchten und für richtig halten, es ist ja schließlich Euer Großer Tag. Man kann aus jedem Ablauf die schönst und unvergesslichste Hochzeit gestalten. Hier zeig ich Euch lediglich die wesentlichen Basics, die Euch helfen die ein oder andere Entscheidungen über den Programmablauf zu treffen, sowie gewisse logistische Punkte zu berücksichtigen und einzuplanen.

Wichtig: Haltet mit allen beteiligten Personen, wie Fotograf/in, DJ oder Stylist/in vorher Rücksprache, um zu erfahren, wie viel Zeit Ihr für ihren Service einplanen solltet. Stellt Euch darauf ein, dass das Getting Ready oftmals doch ein wenig länger dauert als erwartet. Also plant zwischen den Punkten lieber einen kleinen Zeit-Puffer ein, denn niemand will auf seiner Hochzeit gehetzt und Gestresst sein.

Getting Ready & Frühstück

 

In der Nacht vor der Hochzeit schläft die Braut oftmals im Elternhaus oder in einem Hotel, dort findet am nächsten Morgen auch das sogenannte Getting Ready statt. Frühstücken nicht vergessen, auch wenn Ihr keinen Hunger habt esst wenigstens eine Kleinigkeit, sonst wird man nur noch nervöser vor der Trauung und zudem kann es ein ganz schön langer Tag werden. Trauzeugin oder der Trauzeuge kommen auch vorbei und das ist doch ein guter Grund zur Freude und Feier des Tages mit einem kleinen Gläschen Sekt anzustoßen. Die gleiche Prozedur gilt normalerweise auch für den Bräutigam, wobei es hier auch gerne mal ein Bier sein darf.

Trauung

 

Folgt man der Tradition sieht der Bräutigam seine Braut nicht, bis sie von ihrem Vater oder einem anderen Verwandten zum Altar begleitet wird. Natürlich könnt Ihr das so halten wir Ihr es Euch wünscht. Wenn ihr die Kirchliche und/ oder Standesamtliche Trauung an einem Tag machen möchtet, bei der alle oder die meisten Gäste anwesend sein sollen, rate ich Euch eine kurze Pause einzuplanen (zum Beispiel zwischen Standesamt und kirchlicher Trauung), bei der Ihr und Eure Gäste sich etwas entspannen können. Hier verschiebt sich das Programm in der Regel weiter nach hinten. 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Sektempfang

 

Der Sektempfang ist ein tolle Gelegenheit alle Gäste offiziell zu empfangen und Glückwünsche entgegen zunehmen. Bietet zum Sektempfang auf jeden Fall ein paar kleine Snacks (Fingerfood) an vor allem, wenn es noch eine Weile bis zum Abendessen hin ist. 

Fotoshooting mit Verwanden und Freunden

 

Oftmals gibt es vor der Trauung bereits das Paar-Shooting. Ich schlage vor, es nach der Zeremonie, zu machen da Braut und Bräutigam meistens viel entspannter nach dem offiziellen Teil sind. Der wunderschöne, emotionale Moment sich zum ersten Mal oder auch zum zweiten Mal zu sehen wird für Euch aber immer etwas Besonderes sein. Vergesst nicht genug Zeit einzuplanen für Bilder mit Eurer Familie, Trauzeugen und Freunden, am besten besprecht ihr diese Details und den Zeitablauf im Vorfeld mit Eurem Fotografen

 

Kaffee und Kuchen oder doch schon die Torte?

 

Ihr könnt Euch frei entscheiden, ob Ihr hier bereits die Hochzeitstorte anschneiden wollt, oder bis in den Abend damit warten möchtet. Dennoch bietet sich der Nachmittag für Kaffee und Süßes an, wie wäre es zum Beispiel mit einer Candy Bar? 

 

Reden

 

Nach Kaffee und Kuchen kann man sich mit den Gästen austauschen, Geschenke entgegennehmen und  sich amüsieren! Schließlich kommt dann auch die eine oder andere Rede vom Trauzeugen, eines Elternteils oder eines Freundes, ach ja und die des Bräutigams. Oftmals finden die Reden auch zwischen den verschiedenen Gängen beim Abendessen statt.

 

Hochzeitsessen

 

Das Brautpaar eröffnet das Buffet oder Hochzeitsessen, gerne auch mit Musik und lautem Jubel. Schließlich wird das Essen serviert und die Reden unterhalten Eure Gäste zwischen den Gängen. Alternativ und um das Essen etwas aufzulockern könntet Ihr die Vorspeise auch im Stehen servieren.

 

Erster Tanz

 

Niemand wagt sich vorher auf die Tanzfläche, ihr macht den ersten Schritt, den ersten Tanz des Abends. Jetzt wird es nochmal emotional und romantisch oder auch rockig, je nach Wahl Eures Songs! Danach folgen die Gäste. Beratet Euch im Vorfeld mit Eurem Dj, damit auch alles Zeitlich passt und er Euren Lieblings Song auch mit hat.

 

Unterhaltung für die Gäste

 

Ob Photobooth und Band, es gibt einige Möglichkeiten Eure Gäste zu unterhalten. Ihr solltet zudem mit Euren Trauzeugen oder einer anderen vertrauten Person sprechen, da oft Überraschungen von Freunden und Verwandten geplant werden

 

DieTorte anschneiden

Wenn man die Torte nicht schon nach dem Hochzeitsessen angeschnitten hat, ist jetzt der richtige Zeitpunkt. 

Wenn Nachts der Hunger kommt

 

Irgendwann kommt er später wieder, der Hunger. Für einen späten Snack eignen sich immer Käse- und Wurstplatten, Fingerfood, Curry Wurst. Oder auch Reste vom Hochzeitsessen, nochmal schön angerichtet. 

 

Letzter Tanz

 

Irgendwann geht auch die schönste Feier zu ende, also auch Eure Hochzeit. Die meisten Gäste verabschieden sich gleichzeitig, vor allem dann, wenn das Brautpaar noch anwesend ist und nicht schon zum Honeymoon aufgebrochen ist. Aber es gibt immer eine Hand voll, die bleibt, bis die Lichter wieder angehen (der Harte kern). Bietet doch im Vorfeld einen Taxiservice an, damit Eure Gäste Bescheid wissen, wann wirklich Schluss ist.

 

 

Jetzt hat Eurer schönster Tag mit Eurem Liebsten auch schon ein Ende gefunden und auf diesen Tag werden ganz viele weitere schöne Tage folgen. Denkt daran liebe Brautpaare: Keine Hochzeit läuft strikt nach Plan, also bleibt locker, wenn mal etwas nicht wie erwartet läuft. Denn ändern könnt Ihr in dem Moment auch nichts daran.

Hier zeige ich Euch noch mögliche Zeit Abläufe am Tag Eurer Hochzeit. Vielleicht bieten der ein oder andere Vorschlag ja einen kleinen Anreiz zu Eurer Planung.

 

 


Standesamt & Kirche

 

Vorschlag Nr. 1:

• 08.00 Uhr: Getting Ready & Frühstück

• 10.30 Uhr: Standesamtliche Trauung

• 11.30 Uhr: kurze Pause mit Snacks, eventuell Umziehen

• 13.00 Uhr: Kirchliche Trauung

• 14.30 Uhr: Sektempfang und kleine Snacks

• 16.30 Uhr:  Foto-Shooting

• 18.30 Uhr: Reden und Abendessen

• 20.30 Uhr: Hochzeitstorte

• 21.00 Uhr: Erster Tanz

• Party und Entertainment

• 24.00 Uhr: Mitternachtssnack

 

Vorschlag Nr. 2

• 09.00 Uhr: Getting Ready & Frühstück

• 10.30 Uhr: Standesamtliche Trauung

• 11.30 Uhr: Begrüßung der Gäste, danach Foto Shooting

• 14.00 Uhr: Kirchliche Trauung

• 15.30 Uhr: Sektempfang, danach Transport zur Location

• 17.00 Uhr: Hochzeitstorte (Kafee und/oder Drinks)

• 19.00 Uhr: Reden und Abendessen

• 22.00 Uhr: Erster Tanz

• Party und Entertainment

• 24.00 Uhr: Mitternachtssnack 

 



Nur Standesamt oder nur Kirche

 

Vorschlag Nr. 1

• 08.00 Uhr: Getting Ready & Frühstück

• 10.00 Uhr: Foto Shooting

• 12.00 Uhr: Standesamtliche Trauung

• 13.00 Uhr: Sektempfang, danach Transport zur Location

• 14.00 Uhr: Mittagessen

• 16.00 Uhr: Entertainment & Reden mit Kaffe & Kuchenbendessen

• 18.00 Uhr: Abendessen

• 20.00 Uhr: Erster Tanz, sonstiges Unterhaltungsprogramm

• 21.00 Uhr: Hochzeitstorte

• 21.45 Uhr: Party

• 24.00 Uhr: Mitternachtssnack 

 

Vorschlag Nr. 2

• 09.00 Uhr: Frühstück

• 10.00 Uhr: Getting Ready

• 14.00 Uhr: Kirche 

• 15.30 Uhr: Sektempfang & Kuchen/Hochzeitstorte

• 17.00 Uhr:  Foto Shooting

• 18.00 Uhr: Gesellschaft Transport zu Hochzeitslocation

• 18.30 Uhr: Cocktails

• 20.00 Uhr: Abendessen mit Reden

• 22.00 Uhr: Erster Tanz

• danach Party

• 24.00 Uhr: Mitternachtssnack


Kommentar schreiben

Kommentare: 0